SOMMERFEST

SOMMERFEST

Coole Stimmung beim Karate Sommerfest am 04. Juli in Bregenz

Beinahe 100 Vereinsmitglieder, Eltern und Freunde fanden sich beim jährlichen Sommerfest von Karate Bregenz in der Riedenburg ein.
Zunächst gab es ein gemeinsames und inklusives Training für alle aktiven Mitglieder. Auch viele Teilnehmer unserer Down-Syndrom Gruppe waren dabei und hatten sichtlich ihre Freude in der Karatestunde. Das Training fand in drei Gruppen statt. Unsere Sensei Franz und Julia trainierten die Oberstufe mit Bassai-Dai, Bunkai und Kumite. Sensei Stefan, Eva und Laura alle Farbgürtel mit einer bunten Mischung aus Kihon, Selbstverteidigung und koordinativen Übungen. Ein lustiges Abschlussspiel leitete dann den Übergang zum Grillfest ein.

Chefgrillmeister Christian brachte zuvor noch unseren Griller auf Vordermann (so sauber war er nicht mal beim Neukauf). Anschließend wurden die zahlreichen Grillspezialitäten, Salate, Beilagen und Kuchen genüsslich verzehrt. Eines hat sich deutlich gezeigt, wir brauchen für das nächste Fest einen größeren Griller 😉

Vielen Dank an dieser Stelle auch an Robert, der uns seine Schankanlage zur Verfügung gestellt hat, sodass immer ausreichend kühles Bier vorhanden war sowie an die Firma Mohrenbräu, die uns in letzter Minute noch Gläser gesponsert hat.

Unsere Feier dauerte bis kurz vor Mitternacht, bis sich dann auch die sitzfleischerprobten Gäste verabschiedet haben. 

Ein großes Lob geht noch an unsere aktive Jugendgruppe, die tatkräftig beim Auf- und Abbau mitgeholfen hat, an Christian, der uns immer mit tollen Fotos beglückt und an unsere Mitglieder und Freunde für die zahlreichen internationalen kulinarischen Köstlichkeiten.

Wir freuen uns schon wieder auf die nächste Feierlichkeit am 14. September zum Trainingsstart im Herbst mit der obligatorischen Weißwurstparty 🤩

UNSER TRAINERTEAM HOCH IN DER LUFT

UNSER TRAINERTEAM HOCH IN DER LUFT

Nach über 2 Jahren Vorbereitung war es nun endlich so weit, unser Trainerteam ging in die Luft! 

Franz, ausgebildeter Falschirmjäger und unser Trainer bei Karate Bregenz hat uns schon lange vom freien Fall, vom Fallschirmspringen und allem was dazu gehört, vorgeschwärmt. Immer wieder haben wir den Termin verschoben, geplante Trainings, private Termine und und und kamen uns dazwischen. Nun war es endlich so weit: aus über 4000 m sprangen Stefan, Eva, Laura und Julia mit Fallschirmprofi Franz aus schwindelerregender Höhe in Richtung Erde.

Aufgeteilt auf zwei Flugzeuge, ging es zunächst für Stefan, Eva und Laura mit den Tandem-Lehrern in die Lüfte. Wir durchbrachen bei ca. dreieinhalbtausend Metern die Wolkendecke, vereinzelt riss die wattebauschähnliche Strucktur auf und wir konnten erahnen, was sich unterhalb des Flugzeugbodens, unserer Absprungbasis, befand. Dann ging alles sehr schnell: Sprunghöhe erreicht, Flugzeugtüre auf, innerhalb weniger Sekunden sprangen zwei Einzelspringer mit Erfahrung aus der Maschine. Darauf folgte auch schon Stefan mit seinem Tandemprofi,  welcher hinten angeschnallt war.

„Es ging alles so schnell, du hast keine Zeit nachzudenken, ob du springen sollst oder nicht. Dein Tandemlehrer robbt mit dir bis an die Flugzeug-Türkante und hängt dich, während er noch im Flugzeug sitzt, einfach aus dem Flugzeug raus. Das einzige was dich jetzt noch sichert ist der Haltegurt, mit dem du mit deinem Lehrer verbunden bist und dessen Gewicht. Zwei Sekunden später geht es auch schon Richtung Erde. Dies war der großartigste Moment für mich! Vom Absprung in die Tiefe! Dann ist nur noch der freie Fall den du genießen kannst. Knapp 200 Km/h Luft wehen dir entgegen, bis ein abrupter Ruck an deinen Fallschirmgurten zieht. Der Lehrer hat den Schirm geöffnet! Alles was folgt ist ein friedvolles Schweben gen Boden“.

Eva und Laura folgten im Sekundenabstand Stefan´s Flug. In der zweiten Maschine starteten Franz und Julia ihren Höhenflug. Unser erfahrener Trainer Franz blickt bereits auf eine Jahrzehnte lange Erfahrung im zivilen und militärischen Fallschirmspringen zurück. Für unsere Trainerin Julia war es, wie für das restliche Team, das erste Mal. Aber auch sie meisterte ihren Sprung mit Bravour (siehe Video).

Ein großer Dank geht einerseits an Sensei Franz, der uns diese großartige Erfahrung und dieses Abenteuer ermöglicht hat und andererseits an seinen Bruder Sigi (ebenfalls ein sehr erfahrener Fallschrimspringer), der unseren Jump per Video festgehalten hat (Video folgt).

TEILNEHMER-REKORD BEIM WORLD BUDO-DAY

TEILNEHMER-REKORD BEIM WORLD BUDO-DAY

Bregenz/Austria, 04. Mai 2020

Es war der 1. Mai, Tag der Arbeit, doch für Eva Kathrein und Stefan Mayr vom Verein Karate Bregenz kein Feiertag wie für viele Österreicher, denn sie stemmten an diesem besonderen Tag den 1. World Budo-Day, ein Kampfsportevent der Extraklasse. 18 hochkarätige Kampfkunstmeister aus der ganzen Welt unterrichteten live und online einen ganzen Tag lang, bis in die späten Abendstunden hinein.

1870 Teilnehmer aus der ganzen Welt

Mayr, in seiner Doppelfunktion Verbandspräsident von Budo Vorarlberg und Obmann von Karate Bregenz, zeigte sich überglücklich: „damit haben wir nicht gerechnet. Als wir vor knapp drei Wochen den Entschluss fassten, den World Budo-Day ins Leben zu rufen, hatten wir keine Vorstellung wieviele Trainer wir für unsere Idee begeistern, geschweige denn wie viele Teilnehmer wir erreichen können.“ Die Zusage von den Trainern, darunter viele Weltmeister und auch aktive Spitzensportler sowie Nationalteammitglieder, organisierte der Bregenzer Sportverein innerhalb einer Woche. „Alle waren von der Idee – Kampfkunst kennt keine Grenzen – begeistert“, so Mayr. „Als ich mir dann am Montag die statistische Auswertung unseres Events angesehen habe, wollte ich es zunächst nicht glauben. 1870 Teilnehmer waren aktiv beim 1. Welt-Kampfsport-Tag online und ließen sich von den Kampfsportprofis inspirieren!“

Inklusion kennt keine Grenzen

„Der World Budo-Day setzt auch ein starkes Zeichen für die Inklusion von Menschen mit Behinderung im Sport“, freut sich der Präsident des Vorarlberger Behindertensportverbandes Edgar Mayer. Dass Kampfkunst für alle möglich ist, stellte u.a. die Vorarlberger Karate Trainerin Eva Kathrein mit ihrem Unterricht für Menschen mit mentalen Beeinträchtigungen eindrücklich unter Beweis. Viele Teilnehmer des Erasmus+ Projekts IKONS (Karate für Menschen mit Down-Syndrom) aus Österreich, Italien, Belgien, Ungarn und Rumänien und viele Personen im Rollstuhl waren mit Begeisterung bei den verschiedenen Einheiten des Tages dabei.

Länderübergreifende Partnerschaft

Sehr erfreulich ist auch die gute Zusammenarbeit zwischen Österreich und Deutschland in puncto Inklusion. So konnte der Veranstalter mit Karl Grandt und Lothar Kniebel, beide vom Verein Health-Media g.e.V., sehr erfahrene und kompetente Partner für den World Budo-Day gewinnen. Karl Grandt, Projektkoordinator der „Inklusion braucht Aktion“ – Touren, hat durch dieses engagierte Projekt seit 2011 viel Erfahrung im Bereich Inklusion gesammelt und teilt dies nun mit anderen Organisationen.

Trainingsbeginn in Australien

Sensei Stephen Kelly, Trainer des Australischen Karate Nationalteams, hatte die Ehre, den World Budo-Day zu eröffnen und das erste Training, mit knapp 9 Stunden Zeitunterschied, abzuhalten.

Sport Austria Präsident begeistert

Rechtzeitig zur Lektion der Österreichischen Karate Weltmeisterin Alisa Buchinger übermittelte Sport Austria Präsident Hans Niessl, einer der wichtigsten Fürsprecher für den Sport in Österreich, persönliche Grußworte und zeigte sich begeistert von der Idee eines online Kampfsporttages, gerade in dieser schwierigen Zeit für den Sport in allen Ländern.

Teilnehmerrekord ging nach Italien

Silvio Campari ist in der Karate-Szene kein Unbekannter. Der international hoch angesehene Trainer, selbst vielfacher Weltmeister und Betreuer der Italienischen Nationalmannschaft, stellte letztendlich den Meeting-Rekord auf. 185 Teilnehmer aus verschiedensten Nationen wie Chile, Paraguay, Australien, Kanada, USA und natürlich aus vielen Europäischen Ländern, verfolgten aufmerksam den Unterricht des Spitzentrainers. „Kurzfristig ist unsere Internetverbindung zusammengebrochen“, schildert Mitorganisatorin Eva Kathrein die aufregenden Minuten. „Wir waren aber sehr schnell wieder online und das Training mit Silvio konnte weitergehen“.

Insgesamt wurden 45.984 Meeting-Minuten an diesem Tag abgehalten. Ein wahrer Rekord und Anlass für das Organisatoren-Team, den World Budo-Day chstes Jahr wieder durch zu führen.

Charity für Menschen mit Down-Syndrom

Die Veranstalter möchten mit ihrer Aktion auch Menschen unterstützen, die es in ihrem Leben etwas schwerer haben. Alle Trainer und das Organisatorenteam stellten daher ihre Leistung unentgeltlich zur Verfügung. „Darum haben wir uns entschlossen den Reinerlös unserer Veranstaltung der Vorarlberger Gruppe Karate für Menschen mit Down-Syndrom (und anderen mentalen Besonderheiten) zu Gute kommen zu lassen“, so Mayr.

Spendenkonto Down-Syndrom
Raiffeisenbank im Rheintal
BUDO AUSTRIA

AT43 3742 0000 0015 6315
BIC: RVVGAT2B420

WORLD BUDO-DAY 2020

WORLD BUDO-DAY 2020

WORLD BUDO-DAY – Live und Online – sei dabei!
01. Mai 2020, Start: 10.00 Uhr

Für alle Kampfsportler
und für Menschen mit Beeinträchtigungen

 

Trainiere live bei dir zu Hause mit Kampfsport-Profis aus der ganzen Welt

Wir möchten eine Botschaft an alle Kampfsportbegeisterten senden! Trotz geschlossener Grenzen, Ausgangsbeschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen, die zur Zeit gelten, lassen wir uns nicht abhalten, unsere Idee der Kampfkünste in die Welt zu tragen. Der Geist unserer Sportart kennt keine Grenzen! Natürlich wäre es uns lieber unter realen Bedingungen zu trainieren, dies ist aber zur Zeit nicht möglich. Daher wird es den internationalen Budo-Tag 2020 online (und Live) geben.

Trainiere live und online bei dir zu Hause mit Kampfsportprofis aus Österreich, Deutschland, Schweden, Italien, Australien, Belgien, Portugal, …

Unsere Veranstaltung ist unabhängig von Kampfkunst/-Sport und Verband. Jeder der Interesse hat kann mitmachen. Kostenlos!

Sei auch du dabei 👍

Anbeldung unter: office@karate-bregenz.at

Programm, Anmeldelink und Passwort wird dir nach deiner Anmeldung zugeschickt

ONLINE-VIDEOS

ONLINE-VIDEOS

Karate zum Mitmachen!

Ob Karate zu Hause, im Garten, wo immer du Lust und Zeit hast. Mit unseren Videos kannst du erlernte Inhalte wiederholen, vertiefen und so oft üben wie du gerade Lust hast. Einfach, unkompliziert und jede Woche mit neuen Videos. Wir hoffen unsere neue Möglichkeit Karate zu vertiefen gefällt dir!

Alles aus den Bereichen Warm-Up, Kihon (Grundschule), Kata und Kumite sowie Fitnessübungen (Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit, Flexibilität, usw.) steht am Programm.

Aber: nicht nur ansehen! Mitmachen! Dazu sind sie da, deine Karate Basic Videos 👍🍀👊

Hier kommst du zu den Videos:

Direkt auf unserer Homepage, oben im Menü unter SERVICE/VIDEOS kommst du zu den neuesten Videos.

Oder Abonniere unsere Videokanäle! Auch auf VIMEO und YOU TUBE findest du alle Videos. Und bitte like mal unsere Seiten 👍

CORONA INFO TRAININGSSITUATION

CORONA INFO TRAININGSSITUATION

Stand: Montag, 15.06.2020

FAST NORMALER TRAININGSBETRIEB 😃

Aber noch ohne Körperkontakt!

Wir können wieder trainieren! Auch in der Sporthalle! Mitlerweile ist auch die Maskenpflicht gefallen. Hier die wichtigsten Regeln im Umgang im Sportbetrieb:

  • Teilnahme am Training ist immer freiwillig!
  • Bitte bei Anzeichen einer Krankheit, Fieber, Unwohlsein, usw. zu Hause bleiben! Im Zweifelsfall mit uns Kontakt aufnehmen!
  • Abstandsregeln von 1 Meter vor dem Training und im Umkleidebereich!
  • Bei der Sportausübung auf Sportstätten gemäß § 3 Z 11 BSFG 2017 ist gegenüber Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, ein Abstand von mindestens zwei Metern einzuhalten. Dieser Abstand kann kurzfristig unterschritten werden.

Stand: Montag, 11.05.2020

UNSER TRAININGSBETRIEB ÖFFNET WIEDER 😃

Schritt für Schritt!

Letzten Mittwoch startete unser erstes outdoor Training ohne Schwierigkeiten. Wie gehts nun weiter

Montag und Donnerstag werden wir (bei Schönwetter) ab jetzt wieder ein Training im Verein anbieten. Aber bitte nur wenn du persönlich von uns eingeladen wirst. Dies ist zur Zeit notwendig, da die Gruppengröße auf maximal 10 Personen limitiert ist. Dieses Training werden wir aber auch (wie gewohnt) über Zoom zum mitmachen zu Hause anbieten. Wenn du also nicht kommen kannst oder Schlechtwetter ist, kannst du weiter online mit uns trainieren.
Ab Ende Mai dürfen wir dann wieder in die Halle rein. Ab diesem Zeitpunkt wird auch wieder ein Kindertraining stattfinden. Falls du unser Online-Programm noch nicht ausprobiert hast, es ist wirklich ganz einfach. Man kann auch seine eigene Kamera ausschalten, wenn man selbst nicht gesehen werden möchte 😉
Ab 1. Mai dürfen wir unsere Sportart wieder gemeinsam ausüben. Dabei sind zunächst einige Besonderheiten und Regeln zu beachten. Wir informieren dich darüber:
Zur Zeit nur Outdoor-Training möglich (daher nicht bei Regen)
  • Ab Montag, 4. Mai starten wir mit einer ausgewählten Testgruppe (freiwillig und wir werden dich gegebenenfalls persönlich kontaktieren)
  • Zunächst starten wir mit den Erwachsenen und Jugendlichen
  • Wenn sich die Testphase bewährt, starten wir auch wieder Kinder-Karate
  • Ab Ende Mai sollte dann auch wieder ein Indoor-Training möglich sein
  • Sicherheitsabstände sind zu beachten!

Damit dein erstes Training für uns alle gut funktioniert,
hier ein paar Regeln die wir gemeinsam einhalten 🥊🥊🥊

  • Bitte komme schon im Karate-Anzug/Trainingsanzug ins Training (Sportschuhe sind erlaubt)
  • Wir trainieren am Hartplatz vor der Riedenburg oder auf der Rasenfläche
  • Bitte beachte die Sicherheitsabstände von je 2 Metern zu allen Seiten
  • Partner- und Kampfübungen zu Zweit sind nicht erlaubt (Ausnahme: im gemeinsamen Haushalt lebende Personen)
  • Duschen nach dem Training ist zur Zeit nicht mögich! Bitte zu Hause duschen
  • Schutzmasken sind beim Training nicht sinnvoll und auch nicht vorgeschrieben!

Wenn wir alle diese Regeln einhalten, sollte ein Karate-Training wieder möglich sein!
Wir freuen uns schon dich wieder zu sehen 👍

Stand: Dienstag, 31.03.2020

Liebes Vereinsmitglied,

als gemeinnütziger Sportverein bietet Karate Bregenz seit vielen Jahren unbezahlbare Leistungen an. Dabei haben Solidarität, Gemeinschaft und Zusammengehörigkeit den Sport in unserem Verein groß gemacht. Wir zeigen dies in unzähligen Trainingsstunden, die wir für Dich leisten, in Vereinsfesten, Ausflügen, die wir organisieren, Wettkämpfen, die wir mit unseren Sportlern besuchen und viele, viele ehrenamtliche Stunden, die in Organisation, Verwaltung und Abrechnung einfließen.

Auch in der jetzigen Krise versuchen wir für Dich da zu sein. Mit Online-Videos und Live-Trainings überbrücken wir diese schwere Zeit und planen jetzt schon viele Aktivitäten für die Zeit, in der ein Zusammentreffen wieder möglich sein wird. Und diese Zeit kommt bestimmt wieder!

Obwohl der direkte Sportbetrieb derzeit eingestellt ist, müssen wir weiterhin für Miete und laufende Kosten aufkommen. Gerade jetzt ist es daher wichtig, dass Du Deinen Verein unterstützt und ihm treu und solidarisch gegenüber bleibst. 

Wir appellieren daher an Dich, in der aktuellen Phase Mitglied zu bleiben und weiterhin den Mitgliedsbeitrag zu bezahlen, zumal dieser dazu dient, die laufenden Kosten des Vereinsbetriebs zu decken. Die Mitgliedsbeiträge sind knapp kalkuliert und berücksichtigen Kosten, die ganzjährig anfallen wie zum Beispiel Verbandsabgaben, Versicherungsbeiträge etc. 

Nach dieser schwierigen Zeit wird auch Dein Verein wieder im vollen Umfang für Dich da sein. Du hast ja nicht ohne Grund unseren Verein als Deine sportliche Heimat gewählt. 

Gib Deinem Verein eine Zukunft und lass uns gemeinsam diese Krise überstehen! Wir zählen auf Deine Unterstützung. Vielen Dank!

Spendenkonto

Für viele von uns bedeutet die derzeitige Situation auch finanzielle Einbußen. Auch für uns wird dies eine schwierige Zeit. Wenn Du uns vielleicht sogar darüber hinaus unterstützen möchtest und auch kannst, ist dies in Form einer freiwilligen Spende jederzeit möglich. Herzlichen Dank auch hierfür!

Unser Spendenkonto:
Karate Bregenz
AT13 3742 0000 0715 5211
BIC: RVVGAT2B420
Verwendungszweck: Coronahilfe

Härtefälle

Als gemeinnütziger Verein sind wir auf Deine Unterstützung angewiesen. Aber nicht nur wir, vielleicht benötigst auch Du Hilfe? Gib uns einfach Bescheid wie wir Dir helfen und Dich unterstützen können. Unser großes Netzwerk gibt uns auch die Möglichkeit, Hilfe an der richtigen Stelle zu organisieren und zu ermöglichen. 

Solltest Du außerdem von der derzeitigen Situation finanziell beeinträchtigt sein und Deinen Mitgliedsbeitrag nicht mehr bezahlen können, so finden wir bestimmt eine gemeinsame Lösung. Bitte sprich mit uns darüber!

Stand: Samstag, 21.03.2020

Zur Zeit sieht es so aus, dass die angekündigten Maßnahmen noch bis Ende Osterferien gelten. Dies bedeutet für uns auch kein Trainingsbetrieb (vorerst) bis zum 14. April. Daher haben wir uns entschlossen unser Onlineangebot noch weiter auszubauen. Neben unseren Videos zum mitmachen (und zeitlich unabhängig zu konsumieren), werden wir ab nächster Woche auch ein Live-Training zu gewohnter Trainingszeit anbieten. Wir werden dich schon bald informieren wie du hier mitmachen kannst. 

Wenn du weitere Vorschläge hast, wie wir dich im Karatetraining (zu Hause) unterstützen können, schreib uns bitte!

Wir haben unsere Webseite für dich ein wenig übersichtlicher gemacht. Daher findest du unseren neuen Videokanal „Karate Basic“ nun unter den Menüpunkt „SERVICE“. Hier findest du Karatetrainings, Warm-Ups und Fitness-Einheiten zum mitmachen. Wir werden in den nächsten Tagen auch Videos mit deinem Prüfungsprogramm zum üben veröffentlichen. Damit wir nach der „Trainingspause“ nicht von vorne beginnen müssen 😉

Stand: Montag, 16.03.2020

Gestern und heute wurde nun auch offiziell verkündigt sämtlichen Sportbetrieb in den Vereinen einzustellen. Unsere Entscheidung, dies vorweg zu tun, war also richtig!

Unser Training findet nun Online statt. Du kannst gerne mitmachen, von zu Hause aus! Unter diesem Link findest du unsere neue Videoreihe „Karate Basic“: https://www.karate-bregenz.at/videos/

Bitte beachte die Sicherheitshinweise von Seiten des Landes und des Bundes! Sie sind zu deiner und zur Sicherheit aller Mitmenschen gedacht!

Wir informieren dich natürlich auch weiterhin regelmäßig! 

Stand: Freitag, 13.03.2020

Liebe Mitglieder,

wir möchten euch über die derzeitigen Auswirkungen für unseren Verein, im Zusammenhang mit Corona, informieren. Keiner von uns kann derzeit einschätzen wie sich die Situation in Vorarlberg und in Österreich entwickelt. Unser schlimmster Feind ist derzeit Panik und Panikmache. Dennoch gilt es Vorsichtsmaßnahmen einzuleiten um auf Schlimmeres vorbereitet zu sein. Weiters sind wir alle angehalten respekt- und rücksichtsvoll miteinander umzugehen.

Aus diesem Grund stellen wir ab Montag, 16.03. unseren Trainingsbetrieb in Bregenz, Wolfurt und Hörbranz für (zunächst) eine Woche ein! Der Kurs „Sicherheit für Kids“ und unser „Frauen Selbstverteidigungskurs“ morgen Samstag ist abgesagt und auch unser Projekt „IKONS“ macht derzeit Pause!

Trainingsbetrieb in Bregenz, Wolfurt und Hörbranz derzeit eingestellt!

Wie und wann es mit dem regulären Training weitergeht, werden die nächsten Tage (und oder Wochen) zeigen. Wichtig für uns: wir halten uns natürlich sehr streng an die Anweisungen und Ratschläge seitens der Bundes- und Landesregierung.

Was können wir in dieser schweren Zeit für euch tun?

Damit euch zuhause nicht die Decke auf den Kopf fällt, haben wir uns einige Gedanken gemacht.

1) Ab Montag werden wir euch regelmäßig mit Online Trainingsvideos versorgen. Wir wissen ihr könnt nicht zu uns, daher kommen wir zu euch. Zumindest online. In kurzen Lektionen könnt ihr euch von zuhause aus fit halten. Dies ist aus jetziger Sicht auch die beste Vorsorge um nicht schwerer krank zu werden! Haltet euer Immunsystem stark. Tips dazu weiter unten.

2) Wir halten euch am Laufenden! Per Website, Newsletter, Email und WhatsApp halten wir euch am neuesten Stand. Wie geht´s weiter im Verein, neuester Stand und Verordnungen unserer Regierung, Tips um gesund zu bleiben, Onlinevideos zum Karate-Training und noch mehr. Schreibt uns einfach was ihr am Dringendsten braucht!

3) Wo können wir euch unterstützen? Einige von euch kennen wir schon viele Jahre, andere erst seit Kurzem, wir sind aber alle zusammen eine Karate-Familie. Daher sind wir auch in schwierigen Zeiten für euch da! Wenn ihr Hilfe und Unterstützung benötigt, gebt uns einfach Bescheid. Wir helfen wo wir können oder organisieren Hilfe! Zusammenhalten steht jetzt an oberster Stelle. Lasst uns einfach wissen wie wir euch unterstützen können!

Eine besondere Herausforderung

Die derzeitige Situation ist für uns alle eine Herausforderung. Sie kann aber auch eine Chance auf neue Erfahrungen bieten. Wir können lernen wie wir in einer Krisensituation miteinander umgehen, uns unterstützen und wie wir uns verhalten können.

Was können wir für unsere Gesundheit tun:

Rücksichtnahme ist zur Zeit das Gebot der Stunde, Panik nützt keinem etwas. Daher hier in alle Kürze die wichtigsten Grundsätze.

  • Gesund bleiben, Immunsystem stäken
  • Gesund ernähren
  • Alkoholkonsum und Zigaretten (und ähnliches) einschränken und noch besser ganz vermeiden!
  • Streß vermeiden (Panik verursacht auch Streß und Streß schädigt unser Immunsystem)
  • nach Mäglichkeit viel frische Luft (ohne sich oder andere in Gefahr zu bringen. ZB. im eigenen Garten)
  • Sport und Bewegung betreiben. Unsere Onlinevideos helfen dir mit Karate fit zu bleiben
  • Soziale Kontakte nach Möglichkeit einschränken um die weitere Verbreitung und Übertragung zu verringern
  • Maßnahmen und Verhaltensregeln unserer Landesregierung ernst nehmen!
  • Viel lachen 😊 hält gesund! Schätzt auch in dieser Zeit was ihr habt und was euch wichtig ist! Eure Familie, Freunde, liebe und nette Menschen!

Aktuelle Infos für nächste Woche (Quelle: Newsletter Landeshauptmann)

Update zu den aktuellen Maßnahmen:

  • Ab Montag werden alle Geschäfte im Handel mit Ausnahme von Lebensmittelgeschäften, Drogerien, Apotheken, Banken, Tankstellen und die Post für eine Woche geschlossen.
  • der öffentliche Verkehr bleibt aufrecht.
  • Frisöre, Sportstätten, etc. haben geschlossen.
  • Restaurants und Bars schließen ihren Betrieb um 15:00 Uhr.
  • Mitarbeiter in Betrieben/Unternehmen werden angehalten, von zuhause aus zu arbeiten. Diese haben aber weiterhin grundsätzlich geöffnet.
  • Verstärkte Kontrollen an der Schweizer und Liechtensteiner Grenze
  • Es wird keine Ausgangssperre geben.

Ab 15:30 Uhr wird in Vorarlberg der Krisenstab erneut zusammentreten und klären, wie die Maßnahmen vom Bund in Vorarlberg umgesetzt werden. Hierzu wird die Vorarlberger Bevölkerung in einer Pressekonferenz um 18:30 Uhr informiert.

Auch euer KARATE BREGENZ TEAM hällt euch am Laufenden!

Wir wünschen euch alles Gute, viel Gesundheit und ein Zusammenhalten in dieser Zeit 🍀🍀🍀